Programm

Studienreise nach Griechenland

12. bis 20. März 2018

1. Tag

Linienflug mit AEGEAN AIRLINES von Frankfurt nach Thessaloniki (vorauss. Flugzeiten: 11:15 – 14:50 Uhr). Begrüßung durch die griechische Reiseführung und Transfer in die Innenstadt. Besichtigungen in Thessaloniki, zweitgrößte griechische Stadt. Zahlreiche historische Bauten gehören als „frühchristliche und byzantinische Denkmäler von Saloniki“ zum UNESCO Welterbe, so auch die byzantinische Kirche Agios Dimitrios, die besucht wird. Je nach Zeit Auffahrt zur Zitadelle mit einem schönen Panoramablick und Bummel entlang der Promenade mit weißem Turm.

Abendessen und Übernachtung Thessaloniki.

2. Tag

Fahrt durch die Region Makedonien nach Philippi an der Via Egnatia. Hier gründete Apostel Paulus die erste Gemeinde auf europäischem Boden. Besichtigung der römischen Agora, des Theaters und der Basiliken. Gang zur Taufstelle der Lydia, die durch ihre Taufe zur ersten Christin Europas wurde. Rundgang in der Hafenstadt Kavala mit Hafen, Nikolauskirche mit Paulusdenkmal. Rückfahrt nach Thessaloniki. Unterwegs Halt an der Löwenstatue von Amphipolis.

Abendessen und Übernachtung Thessaloniki.

3. Tag

Fahrt über Veria, dem antiken Beroia, mit einem kurzem Halt am Paulus-Denkmal, zur UNESCO Welterbe-Stätte Vergina. Besuch des gewaltigen Grabhügels mit der Grabkammer Philipp II. Sie wurde in ein Museum integriert, das den wertvollen Goldschatz des Makedo­nierkönigs zeigt. Weiterfahrt nach Kalambaka am Fuße der Meteorafelsen.

Abendessen und Übernachtung Kalambaka.

4. Tag

Auffahrt in das einzigartige Meteora-Massiv. Auf den steil aufragenden, teilweise schmalen Felsspitzen wur­den die einst schwer zugänglichen Meteora-Klöster errichtet, die „Klöster in der Luft“ (UNESCO Welterbe). Besichtigung von zwei ausgewählten Anlagen wie Agios Stefanos oder Agia Triada mit wunderschönen byzantinischen Fresken. Fahrt durch die thessalische Ebene nach Delphi.

Abendessen und Übernachtung Delphi.

5. Tag

Führung durch Delphi, der berühmten Orakelstätte der Antike (UNESCO Welterbe) und eine der vier bedeutendsten Ausgrabungsstätten der klassischen Zeit: Heiliger Bezirk, Apollo-Tempel, Schatzhäuser und Theater. Besuch des Museums mit der Bronzestatue des Wagenlenkers. Fahrt über die Harilaos-Trikoupis Brücke auf die Peloponnes und weiter nach Tolo bei Nauplia.

Abendessen und Übernachtung Tolo.

6. Tag

Auf der Argolis-Halbinsel befinden sich zwei UNESCO Welterbe-Stätten: Epidaurus und Mykene. Besuch von Epidaurus mit dem noch heute genutzten antiken Theater, dem Asklepion-Heiligtum und dem Museum. In Mykene Besichtigung des Kuppelgrabes „Schatzhaus des Atreus“ und der Burganlage, die durch die Ausgrabungen von Heinrich Schliemann weltweit bekannt wurde: u. a. Löwentor und Königsgräber.

Abendessen und Übernachtung Tolo.

7. Tag

Fahrt nach Alt-Korinth, Wirkungsstätte des Apostels Paulus, wo er mehr als 1 Jahr verweilt haben soll. Gang durch das Ausgrabungsgelände mit Agora, Apollon-Tempel, Basilika, Lechäon Straße und Museum. Weiterfahrt zur griechischen Hauptstadt Athen. Unterwegs kurzer Fotostopp beim Isthmus von Korinth. Fahrt zum Besuch von Eleusis, ehemaliges Heiligtum und Zentrum der Demeter-Mysterien.

Abendessen und Übernachtung Athen.

8. Tag

Ganztägige Besichtigung von Athen (wahlweise mit Bus oder öffentlichen Verkehrsmitteln). Fahrt zum Besuch der Akropolis (UNESCO Welterbe) mit Propyläen, Nike-Tempel, Parthenon, Erechtheion, Herodes-Attikus-Odeion, Dionysos-Theater. Führung durch das architektonisch interessante neue Akropolis-Museum mit wertvollen Kunstschätzen aus der Akropolis. Gang zum Areopagfelsen, wo Apostel Paulus einst predigte und weiter zur Agora.

Abendessen und Übernachtung Athen.

9. Tag

Früher Transfer zum Flughafen Athen und Rückflug mit AEGEAN AIRLINES nach Frankfurt (vorauss. Flugzeiten: 08:25 – 10:25 Uhr).

[Programmänderungen vorbehalten]